Sarah Bürger betreibt seit 2014 den Raum für Design. Um jungen Designern zu ermöglichen, sich intensiv mit Design und dem Prozess von Modedesign auseinanderzusetzen und beispielsweise einer Neugründung zu widmen, richtete sie diese Industriewerkstatt ein. Der Raum für Design bietet einen Pool an Ressourcen für Kreative, ermöglicht Wissensaustausch und gemeinsame Aktivitäten, wie Pop-Up-Stores, Stoffbeschaffung oder Fotoshootings.
Neben Praktika in den Bereichen Grafik- und Modedesign hat sie 7 Jahre in England gelebt und gearbeitet, 5 davon als Projektleiterin mit Personalverantwortung im Bereich Verpackungsdesign, Marketing und POS für Kunden wie Chanel, Armani Make-Up und P&G.

Als Mutter eines jungen Herrn (geb 1998) und Modedesignerin hat Sarah Im Sommer 2017 den Master in MoKoTex (Mode, Textil, Kostüm, Schwerpunkt Modedesign) an der HAW Hamburg abgeschlossen. Inhaltlich hat sie sich mit der Konzeption, Gestaltung und Produktion einer Herrenmarke und einer Debütkollektion (ca. 20 Teile umfassend) befasst, die seit Kurzem im Handel erhältlich ist.
Außerdem hat sie Erfahrung in ehrenamtlichen Projekten mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten und sozial benachteiligten Jungen Erwachsenen.

Ihre Mission: Nachhaltige Lösungen für eine komplexe Welt
finden und unterstützen. Modedesign ist für sie die Gestaltung der nächsten Umgebung des Menschen, vor dem Haus/ Zuhause. Sie ist Hülle unserer Identität und formt somit den Zugang zur Welt und umgekehrt.

Hier geht es zu den Designern, die dauerhaft den Raum für Design nutzen.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.